Naturparkkonzept Ötscher-Tormäuer

Berater ÖAR: Marelli Asamer-HandlerFranz Handler
Beratungsfeld: Regionen & Räume
Partnerfirmen: siegel+kaiser (Lead Partner), LA-CON, georaum
Projektzeitraum: September 2017 bis März 2019
Auftraggeber: Naturpark Ötscher-Tormäuer

Naturparkkonzept Ötscher-Tormäuer

Der Naturpark als Modellregion für eine nachhaltige Entwicklung

Der Naturpark Ötscher-Tormäuer ist der größte Naturpark in Niederösterreich. Er beeindruckt durch seine fast unberührten, einzigartigen Landschaften wie die Ötschergräben, die Tormäuer oder auch den weithin sichtbaren Ötscher. Sie prägen das Gebiet genauso wie die seit Jahrhunderten bewirtschaftete Kulturlandschaft.
In den letzten beiden Jahren beschäftigte sich der Naturpark in einem österreichweiten Pilotprojekt intensiv mit der Erstellung eines Naturparkkonzepts, um eine selbstbestimmte, nachhaltige Regionalentwicklung zu ermöglichen.

Schwerpunkte
Viele periphere Regionen kämpfen mit ähnlichen Problemen: Überalterung, Landflucht, Verwaldung und damit einhergehender Verlust von Lebensqualität und Artenvielfalt, um nur ein paar davon anzuführen. Manche dieser Regionen haben anderen Gebieten gegenüber jedoch einen Vorteil den es zu nutzen gilt: im Falle des Ötschergebietes die landschaftliche Schönheit und die Organisationsstruktur eins Naturparks.
Mit der Erstellung eines Naturpark-Konzeptes für den Naturpark Ötscher-Tormäuer sollte – aufbauend auf dem bisher Erreichten – eine geplante und zielgerichtete Entwicklung in der Region ermöglicht und vorangetrieben werden.
Die Konzepterstellung startete im September 2017 mit einer großen Auftaktveranstaltung. Über 120 Bewohnerinnen und Bewohner nutzten in der Folge die Möglichkeit, sich über Arbeitsgruppen am Prozess zu beteiligen. Zu jedem der 4 gesetzlich vorgeschriebenen Bereiche eines Naturparks, nämlich Schutz, Bildung, Erholung und Regionalentwicklung, wurde ein Team eingerichtet, welches sich spezifisch mit der jeweiligen Themenstellung beschäftigte. Sie wurden dabei von einem interdisziplinären Team an Fachberatern unterstützt (Schutz: LACON; Bildung: georaum; Erholung: siegel+kaiser; Regionalentwicklung: ÖAR GmbH). Aufgabe dieser Begleiter war es, die Gruppen zu moderieren und auch die nötigen fachlichen Inputs und Methoden (Stärken-Schwächen-Analyse, Good Pratice Beispiele, Zielformulierungen, etc.) einzubringen.
Nach 2-3 Workshops in den jeweiligen Säulengruppen wurde der Prozess in einer großen, gemeinsamen Zukunftswerkstatt zusammengeführt.
Aus den Erkenntnissen der Arbeitsgruppen und der Zukunftswerkstatt wurde das Naturparkkonzept entwickelt, welches neben konkreten Zielen auch die entsprechenden Maßnahmen zur Zielerreichung und einen Finanzplan für konkrete Umsetzungsmaßnahmen enthält.

Ergebnisse
Das Naturpark-Konzept enthält für die 4 Bereiche Schutz, Bildung, Erholung und Regionalentwicklung jeweils Visionen und Ziele einschließlich der zu ihrer Erreichung notwendiger Maßnahmen. Da nicht alles gleichzeitig angegangen werden kann, wurden die „BIG 5“ formuliert, 5 vordringliche, bereichsübergreifende Themenfelder:

1. Stopp der Verwaldung
2. Bewusstseinsbildung nach innen
3. Bewirtschaftung des Wander/Naturerlebnisraums
4. Naturpark und Betriebe vernetzen
5. Klimawandelforschungszentrum

Die aktive Teilnahme am gesamten Prozess hat gezeigt, dass es viele Menschen gibt, denen der Naturpark und somit ihr Lebensraum wichtig und wertvoll ist. Unter dem Namen „Team Ötscher“ werden in Zukunft jene Menschen zusammenfinden, die sich einbringen und etwas Gemeinsames schaffen wollen. Das Team Ötscher vernetzt BürgerInnen und baut Brücken zwischen den Naturparkgemeinden, das Team Ötscher kümmert sich um die Schätze der Region – egal ob Schulkind oder alter Obstbaum oder artenreiche Almwiese.
Der Prozess im Naturpark Ötscher-Tormäuer war Pilotprojekt für ähnliche Naturparkkonzepte in allen niederösterreichischen Naturparken. Parallel zur Konzepterstellung wurde ein Leitfaden entwickelt, mit dem NaturparkmanagerInnen bei ihrer tagtäglichen Arbeit unterstützt werden sollen, um Schritt für Schritt zu einem auf die Region angepassten Entwicklungsplan zu kommen. Finanziert wurden das Naturparkkonzpet Ötscher-Tormäuer und der Leitfaden mit Mitteln der niederösterreichischen Naturschutzabteilung und der EU.

Regions, Spaces
and Places


Each region, each place is characterized by social relationships whose cracks and shifts propel societal transformation. ÖAR GmbH helps you to decipher and to shape these patterns for the sake of common well-being.

More

Evaluation & Impacts


Have we achieved our goals? What is it that we have actually achieved? As trivial as these questions may sound, it is worthwhile to face them in earnest. Without knowing the effects of our projects, we’ll miss out on learning and getting better. ÖAR GmbH helps you to get prepared for tricky decisions.

More

Organisations & Cooperation Systems


Organisations keep producing added value if they embrace change and skilfully practice the art of cooperation. ÖAR GmbH accompanies you on this future-oriented journey.

More

Our
Team

The
consultants
of ÖAR GmbH

Women and men, loving and being loved, committed, passionate, holding shares, cherishing partnerships, entertainers, entrepreneurs, counsellors, consultants, coaches, networkers, experts, ...

Find out more