Evaluierung MSB-InnoCat Mühlviertel –Südböhmen Innovation Catalyzer

Berater ÖAR: Michael Weber
Beratungsfeld: Evaluierung & Wirkungen
Projektzeitraum: April 2014 bis März 2015
Auftraggeber: TDZ Technologie- und Dienstleistungszentrum Donau-Böhmerwald Bezirk Rohrbach GmbH, TECHCENTER Linz-Winterhafen Errichtungs- und BetriebsgesmbH

Evaluierung MSB-InnoCat Mühlviertel –Südböhmen Innovation Catalyzer

„From competion to co-operation“
Erstellung eines Evaluierungskonzeptes für ein grenzüberschreitendes (AT-CZ) Technologie-/Innovationsprojekt. Durchführung einer begleitenden Evaluierung und Fokus auf Begleitung bei einem Arbeitspaket bei der Umsetzung erster Evaluierungsergebnisse. Durchführung einer Schluss-Evaluierung des Gesamtprojektes.

Schwerpunkte
Die Grundintention des Projektes MSB-InnoCat lag anknüpfend an das Vorgängerprojekt MSB-TechNet in gemeinsamen Aktivitäten von beiden Regionen bei der Unterstützung von Technologien und Innovationen, und generell auch darin das Image der technologisch entwickelten gemeinsamen Region Mühlviertel-Südböhmen zu stärken.
Das MSB-InnoCat Projekt verfolgte weitere Ziele:

  • Sichtbarmachung der Region Mühlviertel – Südböhmen als ein entwickelter Wirtschaftsstandort
  • Nutzung und Verbesserung des bestehenden Netzwerkes und der Plattformen für den grenzüberschreitenden Technologietransfer
  • Zusammenstellung und Abwicklung des Konzeptes „Katalysator“ für den Prozess „Vergleichen des F&E-Angebotes und der Nachfrage nach Innovationen“
  • Know-how-Transfer aus dem oberösterreichische Netzwerk der Impulszentren (besonders aus der Region Mühlviertel) zur Schaffung und Entwicklung der Innovationsstrukturen in Südböhmen
  • Schaffung und Vertiefung des grenzüberschreitenden Netzwerkes der Innovationsakteure und –unternehmen
  • Stärkung der Zusammenarbeit zwischen den F&E-Dienstleistern und den Unternehmen in der Region Mühlviertel und in Südböhmen durch Erhöhung der Zahl von F&E-Projekten und weiteren
    gemeinsamen Veranstaltungen zu Know-how-Transfer (u.a. „Expert Days“, „Science Talks“ und „Best Practise“-Events)
  • Das Projektteam bestand aus drei oö. Technologiezentren (TDZ Donau-Böhmerwald, TechCenter Linz-Winterhafen, TZ Freistadt und zwei südböhmischen Partnern (JAIP – Südböhmische Innovationsagentur und JVTP – Science und Technology Park Budweis).
    MSB-InnoCat wurde im Rahmen des Programms „Europäische Territorialen Zusammenarbeit (ETZ) Österreich-Tschechische Republik – Interreg IVA – 2007-2013“ durchgeführt.
    Insgesamt wurden die Informationen für diese Evaluierung durch Sichtung und Auswertung der wesentlichen Projektunterlagen (Projektantrag, Präsentationen, Protokolle, WWW-Sites etc.) erschlossen; des Weiteren durch Teilnahme an Workshops bzw. Treffen mit Projektakteuren. Darüber hinaus erfolgten persönliche Einzel-Gespräche mit Vertretern aller Projektpartner (großteils vor Ort: Budweis, Freistadt, Linz, Neufelden; 1x Skype-Konferenz) und auch mit Vertretern von wesentlichen Kooperationspartnern (CATT, LCM, TZ Pisek).
    Die begleitende Evaluierung wurde überwiegend in Form von Anmerkungen und auch von konkreten Hinweisen zu Optimierungen der laufenden Projektaktivitäten durchgeführt. Diese Beiträge wurden im Rahmen von Meetings und Telefon-/Email-Austauschprozessen erbracht.
    Im Coaching-Teil wurde vor allem ein intensiver Austausch mit dem Leiter eines Arbeitspaketes gepflegt.

    Ergebnisse
    Neben einer entsprechenden Berichtslegung, Präsentation und Diskussion mit der Auftraggebervertretung betreffend die Ergebnisse der Schluss-Evaluierung des Gesamtprojektes war ein besonderes Kennzeichen dieses Evaluierungsprojektes, dass auch Beiträge zur Weiterentwicklung des Gesamtprojektes noch während der Projektlaufzeit (d.h. aufgrund „on-going“ Evaluierung) eingebracht wurden. Des Weiteren beinhaltete dieses Evaluierungsprojekt auch einen Teil, der sich mit der Begleitung / dem Coaching von Projektverantwortlichen (mit Schwerpunkt Arbeitspaket M5 EU-Projektgruppe) zur Umsetzung von ersten Evaluierungsergebnissen noch im Rahmen des Projektes befasste.

    Regionen & Räume


    Wir begreifen gesellschaftlichen Wandel im Lichte der vielfältigen Beziehungen zwischen unterschiedlichsten Akteuren, die jede Region einzigartig machen.

    Mehr

    Organisationen & Kooperationen


    Die Bereitschaft zu stetem Wandel und die Fähigkeit, Kooperationen nutzbringend zu gestalten, sind wesentliche Erfolgsfaktoren für Organisationen. Die ÖAR GmbH unterstützt Sie auf diesem zukunftsorientierten Weg.

    Mehr

    Evaluierung & Wirkungen


    Haben wir unsere Ziele erreicht? So trivial diese Frage klingen mag, so lohnend ist es, sich ihr ernsthaft zu stellen. Denn ohne Wissen über die Wirkungen unserer Vorhaben sind wir im Blindflug unterwegs und begeben uns um die Chance, zu lernen und besser zu werden.

    Mehr

    Unser
    Team

    Die
    Beraterinnen und Berater
    der ÖAR GmbH

    Frauen, Männer, Liebende, Geliebte, Engagierte, Begeisterte, Gesellschafterinnen, Gesellschafter, Lachende, Unternehmerinnen, Unternehmer, Beraterinnen, Berater, Coaches, Netzwerkende, Expertinnen, Experten ...

    Mehr erfahren