Downloads

Seminar: „UPDATE Projektmanagement“

Herwig Langthaler - Harald Payer - pdf - 153 KB - Juni 2018

Einladung zum Seminar "UPDATE Projektmanagement" - 14. und 15. Juni 2018

Download

V/Faktor – Informationsblatt Region

pdf - 984 KB - April 2018

Unsere Ziele sind innovative Lösungen für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben auf regionaler und betrieblicher Ebene zu entwickeln und die Zusammenarbeit von Unternehmen und Gemeinden, etc. zum Thema Vereinbarkeit zu unterstützen.

Download

V/Faktor – Information Unternehmen

pdf - 986 KB - April 2018

In den Unternehmen der Pilotregionen – Waldviertel, Oststeiermark, Obersteiermark West/Leoben – werden konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben entwickelt und umgesetzt.

Download

ÖAR Newsletter – Nr. 42 / 29.03.2018

pdf - 167 KB - März 2018

Download

HORIZON 2020

Michael Weber - pdf - 66 KB - September 2017

Kurzdarstellung Beteiligung Bundesländer - ÖAR intern - Stand 09/2017

Download

Gemeinden demografiefest gestalten!

Leo Baumfeld - pdf - 309 KB - Januar 2016

Grundlagen für ein Workshop-Format mit dem die BürgerInnen einer Gemeinde selbst neue Ideen zur Demografiefestigkeit für die Gemeinde und damit für sich selbst hervorbringen können | Baumfeld, u.a. | 2016

Download

Impulse – Regionalberatung und Wirtschaftsentwicklung

pdf - 2 MB - Dezember 2014

Impulse, die Zeitung der ÖAR mit dem Schwerpunkt Regionalberatung und Wirtschaftsentwicklung | 2014

Download

Weißbuch Innenstadt

Hermann Gigler - Michael Fischer - pdf - 8 MB - Oktober 2014

Chancen und Herausforderungen der Innenstadtbelebung für Klein- und Mittelstädte | Studie im Auftrag des Österreichischen Städtebundes | sixpack+: Gratl, Schmölzer, Resch, Scherübl-Meitz, Palfy, Proksch, Stadler-Neugebauer, Gigler, Fischer, Röschel, Rosegger, 2015

Download

Wirkungsorientierung in der Regionalentwicklung

Stefan Bauer‑Wolf - Michael Fischer - pdf - - Februar 2014

Studie im Rahmen der ÖREK-Partnerschaft “Regionale Handlungsebenen stärken” | Studie im Auftrag der ÖROK | Bauer-Wolf, Fischer | 2013 – 2014

Download

Ausmaß und Wirkung von Beteiligungsprozessen in Lokalen Aktionsgruppen (LAG) 2007 – 2013

Michael Fischer - Marelli Asamer-Handler - pdf - 19 MB - Januar 2014

Endbericht | Studie im Auftrag des BMLFUW | Asamer-Handler, Fischer, Kripgans, Lukesch, Schuh | 2014

Download

Wissensstadt Salzburg

Michael Weber - pdf - 3 MB - September 2013

Analyse der Angebote und Strukturen in der Stadt Salzburg, Band 1 | Winkler-Rieder, Weber | 2013

Download

Wissensstadt Salzburg

Michael Weber - pdf - 6 MB - September 2013

Potenziale, Ziele, Massnahmen für die Positionierung einer Wissensstadt Salzburg - Band 2 | Winkler-Rieder, Weber | 2013

Download

Erfolgsfaktor Region – Unternehmensbefragung Triestingtal

Herwig Langthaler - Harald Payer - pdf - 471 KB - April 2013

Vertiefende Untersuchung des betrieblichen Nutzens durch regionale Vernetzung von Unternehmen - dem Regionalkapital. Pilotprojekt Triestingtal | Langthaler, Payer, Kooperationspartner: Wirtschaftsuniversität Wien, Lang, Riedler | 2013

Download

Tagung: „Tourismus Nachhaltig (E) mobil?”

Karl Reiner - Karmen Mentil - pdf - 17 MB - Oktober 2012

Präsentationen der Tagung "Tourismus Nachhaltig (E) mobil?” | Reiner, Zimmer, Ausserweger, Grett, Mentil, Otz, Jaisli, Hamele, Wallner, Riffert, Schirlbauer, Brandauer | 16. Oktober 2012 | Hinterstoder

Download

SYN.AT

Luis Fidlschuster - Michael Fischer - pdf - 878 KB - Dezember 2011

Koordination, Kooperation und Synergienutzung zwischen ESF, EFRE und ELER in Österreich“, Endbericht an das Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK) | Ecker, Fidlschuster, Fischer, Handler, Schuch, Wiederwald. Kooperationspartner: ZSI | 2011

Download

Strategische Planung in Regionen

Leo Baumfeld - pdf - 249 KB - November 2011

Überblick über Strategische Planung in Regionen | Baumfeld | 2011

Download

equalizent – Wissensbilanz 2011

Leo Baumfeld - pdf - 3 MB - Juli 2011

Wissen ist die gelebte Erfahrung, die getauscht wird, die weiterentwickelt und anderen zur Verfügung gestellt wird. Daten und Information sind wichtige Vorbedingungen dazu. | Baumfeld, Salzmann; Kooperationspartner: equalizent | 2011

Download

Wieviel Organisation braucht das Netzwerk?

Harald Payer - pdf - 2 MB - Februar 2011

Entwicklung und Steuerung von Organisationsnetzwerken mit Fallstudien aus der Cluster- und Regionalentwicklung | Dissertation | Payer | 2011

Download

Erfolgsfaktor Region – Wie KMU ihr Regionalkapital optimal nutzen!

Herwig Langthaler - Harald Payer - pdf - 456 KB - Dezember 2010

Als sinnvolle Ergänzung zur Globalisierung gewinnt die Regionalisierung der Wirtschaft zunehmend an Bedeutung. Regionalisierung bedeutet dabei vor allem die konsequente Orientierung an den wirtschaftlichen Möglichkeiten des regionalen Umfelds. Gerade die österreichischen Klein- und Mittelbetriebe stehen traditionell in vielfältiger Beziehung zu ihrem regionalen Umfeld, welches Ihnen eine große Bandbreite an sozialen, kulturellen, ökologischen und ökonomischen Ressourcen bietet. Diese Bandbreite an Möglichkeiten stellt das „Regionalkapital" jedes einzelnen Unternehmens dar | Eder, Langthaler, Payer | 2010

Download

Arbeitgeberzusammenschlüsse (AGZ) in Österreich

Leo Baumfeld - Michael Fischer - pdf - 106 KB - Juni 2010

AGZ sind Zusammenschlüsse von Betrieben, die sich qualifizierte Arbeitskräfte teilen. Sie sind ein Instrument der regionalen Fachkräftesicherung, da sie mit ihrem überbetrieblichen Blick und ihrem integrativen Vorgehen sowohl die Situation der Region, der Betriebe und der Beschäftigten als auch Zielgruppen des Arbeitsmarktes berücksichtigen können. | Baumfeld, Fischer | 2010

Download

Regionen & Räume


Wir begreifen gesellschaftlichen Wandel im Lichte der vielfältigen Beziehungen zwischen unterschiedlichsten Akteuren, die jede Region einzigartig machen.

Mehr

Organisationen & Kooperationen


Die Bereitschaft zu stetem Wandel und die Fähigkeit, Kooperationen nutzbringend zu gestalten, sind wesentliche Erfolgsfaktoren für Organisationen. Die ÖAR GmbH unterstützt Sie auf diesem zukunftsorientierten Weg.

Mehr

Evaluierung & Wirkungen


Haben wir unsere Ziele erreicht? So trivial diese Frage klingen mag, so lohnend ist es, sich ihr ernsthaft zu stellen. Denn ohne Wissen über die Wirkungen unserer Vorhaben sind wir im Blindflug unterwegs und begeben uns um die Chance, zu lernen und besser zu werden.

Mehr

Unser
Team

Die
Beraterinnen und Berater
der ÖAR GmbH

Frauen, Männer, Liebende, Geliebte, Engagierte, Begeisterte, Gesellschafterinnen, Gesellschafter, Lachende, Unternehmerinnen, Unternehmer, Beraterinnen, Berater, Coaches, Netzwerkende, Expertinnen, Experten ...

Mehr erfahren