„Geographien des Essens“

„Geographien des Essens“

Der in der Schriftenreihe „Wahrnehmungsgeographische Studien“ erschienene Sammelband mit dem Titel „Geographien des Essens“ der Herausgeber Ingo Mose (Universität Oldenburg) und Norbert Weixlbaumer (Universität Wien) zeigt auf, wie regionale kulinarische Produkte zu Instrumenten der Regionalentwicklung und zu „Botschaftern“ von Schutzgebieten werden können.

Der Beitrag „Kulinarische regionale Produkte in europäischen Naturparken – ein Überblick“ stammt von unseren ÖAR-Kolleg*innen Marelli Asamer-Handler und Franz Handler.

Weitere Informationen zum Buch:

http://www.biosphaerenparks.at/index.php/de/blog/74-geographien-des-essens-neues-buch-mit-autor-inn-en-aus-dem-%C3%B6sterreichischen-mab-programm-erschienen

Regionen & Räume


Wir begreifen gesellschaftlichen Wandel im Lichte der vielfältigen Beziehungen zwischen unterschiedlichsten Akteuren, die jede Region einzigartig machen.

Mehr

Organisationen & Kooperationen


Die Bereitschaft zu stetem Wandel und die Fähigkeit, Kooperationen nutzbringend zu gestalten, sind wesentliche Erfolgsfaktoren für Organisationen. Die ÖAR GmbH unterstützt Sie auf diesem zukunftsorientierten Weg.

Mehr

Evaluierung & Wirkungen


Haben wir unsere Ziele erreicht? So trivial diese Frage klingen mag, so lohnend ist es, sich ihr ernsthaft zu stellen. Denn ohne Wissen über die Wirkungen unserer Vorhaben sind wir im Blindflug unterwegs und begeben uns um die Chance, zu lernen und besser zu werden.

Mehr

Unser
Team

Die
Beraterinnen und Berater
der ÖAR GmbH

Frauen, Männer, Liebende, Geliebte, Engagierte, Begeisterte, Gesellschafterinnen, Gesellschafter, Lachende, Unternehmerinnen, Unternehmer, Beraterinnen, Berater, Coaches, Netzwerkende, Expertinnen, Experten ...

Mehr erfahren